Aktion Löwenzahn

Unsere Schule beteiligt sich an der „Aktion Löwenzahn“, diese ist ein wichtiger Beitrag, um die Bedeutung der Zahngesundheit zu unterstreichen.


Worum geht es?

Um allen Kinder der 1. bis 4. Jahrgangsstufe die Bedeutung der regelmäßigen Zahnkontrolle näherzubringen, wurde von der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ Bayern) die „Aktion Löwenzahn“ ins Leben gerufen. Eltern, Schüler/innen und Schulen werden motiviert, sich an dieser Aktion zu beteiligen bzw. diese Aktion zu unterstützen. Gefördert und mitgetragen wird diese Aktion vom Bayerischen Staats-ministerium für Unterricht und Kultus.


Aktionsablauf:

Unter dem Motto: "Löwenstark mit guten Zähnen" wird in allen Klassen zu Beginn des Schuljahres vom Klassenlehrer ein Löwenzahn-Kuvert ausgehändigt. Darin befinden sich - neben einem Elternbrief - zwei Karten (Löwenkarten) für die halbjährlichen, kostenlosen Zahnarztbesuche. 


Und so funktioniert es:

Die Kinder lassen nach jeder Untersuchung bei ihrem Hauszahnarzt jeweils eine Löwenkarte abstempeln. Viele Zahnärzte haben die Löwenkarten auch in der Praxis vorrätig. Es reicht aber auch ein Stempel des Zahnarztes auf einem Zettel. Diese Karten oder Zettel werfen die Kinder in ihrer Klasse in eine Poster-Sammelbox. Als Belohnung erhalten sie einen Löwen-Sticker.

Am Schuljahresende werden die Karten gezählt. Die Schulen mit dem höchsten Rücklauf der Karten im Verhältnis zur Schülerzahl erhalten Preise. Bei der Prämierung wird die Größe der Schule (kleine, mittlere, große Schule) berücksichtigt.