Unsere Schulregeln

Spricht man mit Kindern über den Sinn von Regeln, dann finden sie schnell gute Gründe dafür. "Ohne Regeln bricht das Chaos aus" , "damit sich niemand verletzt" , damit sich alle wohlfühlen" sind einige der Argumentationen.

 

Wir haben uns gemeinsam auf den Weg gemacht, möglichst wenige und sinnvolle Regeln zu suchen, die das Miteinander in unserer Schule ordnen sollen. Dabei war es uns wichtig, das gewünschte Verhalten positiv zu beschreiben und Regeln auszuwählen, die möglichst konkret und überprüfbar sind.

 

In die Stoffsammlung flossen Vorschläge der Mittagsbetreuungen und natürlich der Kinder selbst ein.

 

Regeln erfordern Konsequenzen - aber welche? Unserer Ansicht nach muss die Folge eines Regelbruchs in direktem Zusammenhang dazu stehen: Wiedergutmachung, Nachdenkaufgaben, Übernahme von Aufgaben für die Gemeinschaft gehen vor Bestrafung. Bei wiederholten Verstößen oder in schwerwiegenden Fällen werden auch die Eltern ins Boot geholt. Wir haben eine ganze Sammlung solcher Maßnahmen erstellt, an die sich alle Lehrkräfte halten.

 

Die Regeln werden ausführlich in den Klassen besprochen und gelten ab Juni 2016.

Download
Anlage Regeln Maria-Ward-Grundschule.doc
Microsoft Word Dokument 196.1 KB