Schulprofil


Unser Schulprofil zeigt Ihnen, auf welche Schwerpunkte wir in der GS Maria-Ward-Straße besonderen Wert legen.

Ein Schulprofil ist kein dauerhaft gültiges Konzept, sondern wird regelmäßig den Bedürfnissen der gesamten Schulfamilie angepasst.


Sicherheit

Die Schule muss ein geschützter Ort für alle Kinder sein, die uns anvertraut sind. Als organisatorische Maßnahme ist unser Eingang ab dem Schuljahr 2018/19 mit einem Zahlencode gesichert, um unbefugte Personen von der Schule fern zu halten. Im Schulleben nehmen wir Hinweise auf Mobbing sehr ernst und klären Probleme zeitnah und intensiv. Fast alle Lehrkräfte unserer Schule haben eine mehrtägige Fortbildung "Aufgschaut" der Polizei absolviert. Zudem werden bei uns jährlich in einer Arbeitsgemeinschaft Streitschlichter ausgebildet. Ein externer Anbieter bietet Kurse zur Sebstbehauptung an. (ichverteidigemich.de)


Positives Schulklima


In unserer Schule ist uns das Wohlbefinden aller (Schüler, Lehrer, Eltern, Hauspersonal, Mittagsbetreuung, Hausaufgabenhilfe) wichtig. In einer Atmosphäre des Vertrauens können wir die Ziele der Schule leichter erreichen.


Soziales Lernen


Wir legen Wert auf einen respektvollen, vertrauensvollen Umgang miteinander. Dies erfordert Toleranz, Hilfsbereitschaft und die Bereitschaft zum vertrauensvollen GesprächI


Lehren und Lernen


Wir wollen die Grundlagen für selbstständiges, eigenverantwortliches und selbsttätiges Lernen, Denken und Handeln bei den Kindern legen. Dazu verwenden wir zeitgemäße Methoden von hoher fachlicher und pädagogischer Qualität und bilden uns ständig weiter.


Besondere Schwerpunkte

 

-- intensive Leseförderung (z.B. Antolin, Bücherbus, Lesepaten)

-- künstlerische Förderung

-- musikalische Förderung (z.B.Chor, Frühlingssingen)

-- Bewegung und Sport als Unterrichtsprinzip (z.B.Lauf- und Turnierfeste)

-- Gesundheitsförderung (z.B. Schulfruchtprogramm, Bio-Brotbox)

-- Förderung von Umweltbewusstsein (z.B. Schulgarten, Fifty Fifty Programm)

-- digitale Erziehung


Individuelle Förderung


Uns ist es wichtig, die Schüler gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse bestmöglich zu unterstützen und zu fördern. (z.B. Helfersysteme in den Klassen, besondere Förderung im Lesen und Rechtschreiben, kostenlose Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund)


Öffnung nach außen


In unserer Schule legen wir Wert darauf, Kontakte mit anderen Institutionen zu pflegen und Einblick in unsere pädagogische Arbeit zu geben. Besonders wichtig ist uns dies an den Nahtstellen der Grundschulzeit. Deshalb pflegen wir guten Kontakt zu den Kindertagesstätten und den weiterführenden Schulen. Wir sind eine beliebte Praktikumsschule und somit in häufigem Kontakt mit den pädagogischen Hochschulen.